26. VERANSTALTUNGSSAISON

Sonntag, 31.12.2017 19:30:00

JAZZBREEZE

Typisch für die Band JAZZBREEZE ist ihre Liebe zum alten, swingenden Jazz und tief empfundenen Improvisationen. Ihren Stil haben sowohl der klassische Jazz der 30er Jahre, als auch die Revival-Bands in Dänemark und England geprägt. Auf unvergleichlich lockere und federleicht swingende Art, bieten die Musiker von JAZZBREEZE dem Publikum mitreißenden Oldtimer Jazz vom flotten schmissigen Dixieland über rhythmisch federnden Swing bis zum schmusigen Blues. Die Titel aus den glanzvollen Zeiten des vorigen Jahrhunderts klingen bei diesen Vollblutjazzern authentisch, frisch, als wären sie gerade erst komponiert worden. Lassen Sie sich von der Spielfreude der sechsköpfigen Band mitreißen.
Eintritt: 20,- € (inkl. ein Glas Sekt und Berliner nach dem Konzert.)
Dienstag, 09.01.2018 19:30:00

DIA-VORTRAG

Der Historiker und Fotojournalist Reinhard Albers zeigt seine Digitalschau über die portugiesische Hauptstadt Lissabon und deren Umgebung. Lissabon fasziniert allein durch seine auf zahlreiche Hügel verteilte Lage am Atlantik. An vielen Stellen ist noch der imperiale Glanz als Hauptstadt des ersten europäischen Kolonialreiches zu spüren. Gleichzeitig gibt es auch etliche Beispiele gelungener moderner Architektur, wie z.B. auf dem Gelände der Expo von 1998. Geradezu legendär sind die historischen Straßenbahnen, die noch heute quietschend durch die engen Kurven der kleinen Gassen fahren. Der Stadtteil Belem wartet mit zwei Hauptwerken des Manuelismus auf, einer nur in Portugal anzutreffenden Sonderform der Gotik: dem Jeronimokloster und dem Torre de Belem. Daneben bietet auch die nähere Umgebung viele lohnende Ziele. Dazu zählen die portugiesische Riviera mit Badeorten wie Estoril und Cascais, das Cabo da Roca als westlichster Punkt des europäischen Festlandes, Sintra als Sommerresidenz der port. Könige mit zwei sehenswerten Schlössern, das Arrabida-Gebirge als Naturpark mit steilen zum Atlantik abfallenden Hängen, überwiegend von Macchia bewachsen, jedoch auch mit reizvollen Badebuchten sowie den höchsten Felsklippen Portugals am Cabo Espichel.
Eintritt: 8,00,- €
Dienstag, 16.01.2018 19:30:00

HOMMAGE AN UDO JÜRGENS

Udo Jürgens war auf allen Bühnen der Welt zuhause und begeisterte bis zuletzt Jung und Alt mit seinen Songs, die u.a. von Shirley Bassey, Bing Crosby, Sammy Davis jr., oder auch von weltbekannten Stars aus der Klassikszene wie der Sopranistin Anneliese Rothenberger oder René Kollo gesungen wurden. Der am 30. September 1934 im österreichischen Klagenfurt geborene Udo Jürgen Bockelmann, machte sich als Sänger, Pianist, Komponist und Entertainer, aber auch als Musicalschöpfer, Buchautor und Schauspieler einen Namen. Er ist ein glaubwürdiger Grenzgänger zwischen Schlager und Chanson, der im Laufe seiner sechzigjährigen Karriere mehr als 1.000 Lieder schrieb. In ihrer Hommage präsentieren Anna Haentjens und Sven Selle nicht nur eine Auswahl an Liedern und Chansons aus dem umfangreichen Repertoire des Außenseiters der Schlagerwelt Jürgens, Anna Haentjens gibt mit biografischen Anmerkungen auch Einblicke in das Leben dieser außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeit. Zu hören sein werden u.a. folgende Titel: „Aber bitte mit Sahne“, „Ein ehrenwertes Haus“, „Griechischer Wein“, „Zeig‘ mir den Platz an der Sonne“, „Ich war noch niemals in New York“, „Heute beginnt der Rest deines Lebens“, „Das Lied von den Grenzen“, „Der große Abschied“, „Lieb Vaterland“, „Gehet hin und vermehret Euch“,
„2 Minuten vor 12“, „Bis ans Ende meiner Lieder“, „Der Mann mit dem Fagott“, „Der gläserne Mensch“, „Mitten im Leben“.
Eintritt: 15,- €
Dienstag, 23.01.2018 19:30:00

ORCHESTER MUSICI EMRITI HAMBURG

Das Orchester „Musici Emeriti Hamburg“ besteht aus pensionierten Profimusikern solch namhafter Klangkörper wie des NDR Sinfonieorchesters, des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg und der Hamburger Symphoniker. Seit mehr als zwei Jahren treffen sich bei Proben und öffentlichen Auftritten diejenigen, die ihren geliebten Beruf in ein nicht minder geliebtes Hobby umwandelten und ihrem Verlangen nach künstlerischer Betätigung weiterhin nachgehen. Auch Dirigenten, die mit den „alten Hasen“ gern musizieren, wurden problemlos gefunden. Bei ihrem dritten Konzert in der Parkresidenz interpretiert das Orchester Werke von Brahms, Beethoven und Dvo?áks.
Eintritt: 16,- €
Dienstag, 30.01.2018 19:30:00

MOUNTAN VILLAGE JAZZ

Blues, Chicago-Dixieland, Mainstream, Swing aus Hamburg. Im Frühjahr des Jahres 1964 im Hamburger Vorort Bergedorf (daher auch der Name MOUNTAIN VILLAGE) gegründet, besteht die Band jetzt mehr als 40 Jahre. So viele Jahre sind für eine Jazzband mit Amateurstatus schon fast ein biblisches Alter. Dementsprechend beherrschen die engagierten Solisten die verschiedenen Stilrichtungen wie Blues, Chicago-Jazz, Dixieland, Mainstream und Swing. Dazu noch hervorragend interpretierte Balladen. Im Laufe der Jahre tourten die Mountain Village Jazzmen mit zahlreichen internationalen Größen wie Max Collie, Wild Bill Davison, Fatty George, Oscar Klein, Peggy Lee, Gerhard Vohwinkel, Dick Wellstood und der bekannten Sängerin Audrey Motaung. Aus Anlass Ihres 35-jährigen Bestehens brachten die Mountain Village Jazzmen die eigenproduzierte CD '35 Jahre 1964-1999' heraus, auf den Aufnahmen aus Hamburg (1975, 1976, 1998, 1999) und Dresden (Dixieland Festival 1977) zu hören sind. Keines der Gründungsmitglieder ist mehr dabei, wenngleich noch einige in anderen Bands aktiv sind. Ältestes Bandmitglied ist der Schlagzeuger und jetzige Bandleader Klaus Albrecht, seit 1973 dabei. Trotz der Besetzungsänderungen sind die MVJ stets ihrem eigenen Sound treu geblieben.
Eintritt: 17,- €

Karten-Vorverkauf täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr
und an der Abendkasse

Parkresidenz Alstertal
Karl-Lippert-Stieg 1. Tel.: 60-60-80
S-Bahn Poppenbüttel

Eine telefonische Vorbestellung der Karten ist leider nicht möglich!