26. VERANSTALTUNGSSAISON

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Sonne “verordnet” unserem Theater im Juli/August eine

VERANSTALTUNGSPAUSE!



Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Sommerzeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im Theater der Parkresidenz Alstertal im September 2016!



Dienstag, 06.09.2016 19:30:00

„DUBAI“, DIGITALBILDER-VORTRAG

Dubai ist die größte und wohl außergewöhnlichste Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate: Hier begegnen sich Orient und Asien, Historisches und Modernes, treffen Luxus und Exotik aufeinander. Hier hat man sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 20 Mio. Besucher pro Jahr zu empfangen! Auch im Vortrag des renommierten Reisejournalisten und Filmemachers GUNNAR GREEN reiht sich eine Sensation an die nächste, verpackt in atemberaubende Bilder und in eine spannende Reisegeschichte. Gunnar Green zeigt „schwindelerregende“ Fotos von der Stadt der Superlative sowie von der größten Sandwüste der Welt, Rub Al Khali, die er mit dem Geländewagen auf eigene Faust erkundet hat. Im weltgrößten Indoor-Themenpark - Ferrari World – erlebte er die schnellste Achterbahn der Welt! Doch auch der einfache Taxifahrer aus Bangladesch, die Bauarbeiter aus Indien oder die Bediensteten von den Philippinen werden im Vortrag nicht vergessen!
Eintritt: 8,50 €
Mittwoch, 07.09.2016 18:00:00

VERNISSAGE im Foyer

Unter dem Titel „LETTISCHER SOMMER“ präsentiert die Parkresidenz Bilder von vier bekannten lettischen Malerinnen sowie von zwei Hamburger Künstlerinnen, Amely zur Brügge und Maren Riehl. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Pop-up Galerie ARThunter entstanden. Die Idee zur Galerie-Gründung wurde in Lettland geboren. Dort, wo sich auch die einheimischen Malerinnen bei der Freilichtmalerei trafen, verbrachten Maren Riehl und Anja Goldkamp einige Sommer direkt an der Ostsee in Mazirbe. Freundschaften entstanden samt der Idee, Menschen über die Grenzen Lettlands hinaus mit dieser Kunst vertraut zu machen. Die Protagonistinnen stammen aus der Region Latgale, berühmt für ihre unzähligen Seen und reizvollen Landschaften. Deren inspirierender Einfluss, der sich durch Naturverbundenheit und eine beeindruckende, authentische Farbgestaltung manifestiert, wird in den Bildern offenkündig. Harmonie und Liebe zum Detail zeichnen die Landschaftsgemälde von Agra Ritina aus, Naturmotive von Ilze Griezane bestechen durch eine leuchtende Farbpallette und eine sensible Pinselführung, wogegen den maritimen Ölbildern von Vija Stupane ein kühner Farbauftrag immanent ist. Vesma Uspele, die ausschließlich in Öl arbeitet, präferiert einen temperamentvollen Pinselstrich und experimentelle Techniken. Horizonte und das Meer zu unterschiedlichen Tageszeiten schenken den Acryl- und Ölarbeiten von Maren Riehl die nötige Anregung. Und die aparten Blütenbilder von Amely zur Brügge bilden eine besondere Facette dieser Ausstellung. Allen Bildern gemein ist ihr Entstehungsort im romantisch angehauchten sommerlichen Lettland.
Die Ausstellung dauert bis zum 20.10.2016.
Eintritt: frei
Dienstag, 13.09.2016 19:00:00

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL

Georg Friedrich Händel (1685-1759) ist neben J. S. Bach der große Komponist des Barock. Sein Lebensweg führte ihn von seiner Geburtsstadt Halle über Hamburg nach London. Vor allem durch die zahlreichen Opern gelangte er zu großer Bekanntheit. Rund 40 davon zählen zu seinem Hauptwerk genauso wie 25 Oratorien, darunter das wohl berühmteste Oratorium „Der Messias“. Überdies hinterließ er eine Fülle herrlicher Instrumentalwerke, wie z.B. die Wasser- und die Feuerwerksmusik, die er im Auftrag verschiedener Höfe eigens für deren Feste komponierte. Prof. Dr. Hermann Rauhe widmet sich dem Werk jenes Komponisten, zu dessen Bewunderern Joseph Haydn, Christoph Willibald Gluck und Ludwig van Beethoven zählten.
Eintritt: 6,- €
Dienstag, 20.09.2016 19:30:00

VIOLINABEND

Anar Ibrahimov zählt zu den besten Violinisten seiner Heimat Aserbaidschan. Als besondere Referenz seines außergewöhnlichen Talents durfte er 2002 auf der Nicolo-Paganini-Geige „Sivori“ spielen, die Anar eigens für ein Ehrenkonzert als Leihgabe aus Genua gebracht wurde. Eine Sensation, bedenkt man, dass es in 250 Jahren lediglich 15 Mal erlaubt wurde, auf dem kostbaren Museums-Instrument zu spielen! Die weiteren Glanzpunkte seiner Karriere sind sowohl die Verleihung der „Médaille Hector Berlioz“ (2006 in Frankreich) als auch die Zusammenarbeit mit Gidon Kremer, dessen prominenten „Kremerata Baltica“- einem der besten Kammerorchester der Welt - Anar Ibrahimov angehört. Seit 2010 ist er Konzertmeister bei der Philharmonie Südwestfalen und verwirklicht außerdem seine solistischen Ansprüche bei den Auftritten u.a. auf solch bedeutenden Festivals wie Lockenhaus, Verbier oder Kuhmo und Kromberg. Im Duo mit der international konzertierenden Solistin und Kammermusikerin, der preisgekrönten „Tastenkönigin“ Anna Victoria Tyshayeva, interpretiert Anar Ibrahomow Werke von u.a. C. Saint-Saens, J. Massenet, M. Ravel, Fr. Liszt, P. Sarasate.
Eintritt: 15,- €
Dienstag, 27.09.2016 19:30:00

JAZZBREEZE

Mitreißende Energie, farbenprächtiger Sound und lockere, verspielte Konzertatmosphäre bestimmen die musikalischen Dimensionen der Formation „JAZZBREEZE“. Dafür wurde die Band einst in der Jazz-Metropole New Orleans mit dem Titel „Ehrenbürger“ gekürt! Ihre Passion für den funkelnden Oldtime-Jazz manifestiert sich in elegant-ausgefeilten Arrangements und den vom Publikum gefeierten Soli. In den letzten Jahren verfeinerte sich noch die Raffinesse des Zusammenspiels zusehends, da zwei junge Profimusiker der neuen Generation für das Sextett auserwählt wurden – der gefragte Jazztrompeter Melf Uwe Holmer und der Schlagzeugvirtuose Nils Conrad. Der Power-Frontmann Jan Peter Carstensen (Klarinette und Saxophon) führt die Drei-Generationen-Band souverän und versiert, er ist deren gemeinsamer Nenner. Und noch etwas verbindet die Jazzer - ihre Inspiration gehört ungeteilt bezaubernden Jazz-Klassikern.
Eintritt: 16,- €

Karten-Vorverkauf täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr
und an der Abendkasse

Parkresidenz Alstertal
Karl-Lippert-Stieg 1. Tel.: 60-60-80
S-Bahn Poppenbüttel

Eine telefonische Vorbestellung der Karten ist leider nicht möglich!