26. VERANSTALTUNGSSAISON

Dienstag, 20.02.2018 19:30:00

LES HOMMES DU SWING

Kennzeichnend für Ihre traditionelle Spielweise ist die charakteristische Rhythmik, Spielfreude, hohe Virtuosität, Dynamik und Improvisationslust.
Die Band gründete sich Ende 2015 in Hamburg und verfolgt seitdem in ihrer Musik den legendären Gipsy-Swing Django Reinhardts. Die Brüder Jeffrey, Roberto und Marcel sind Teil der großen Musikerfamilie Weiss. Sie spielen seit ihrer Kindheit zusammen und manifestieren in der Gruppe die traditionelle Spielweise des Sinti-Jazz oder „Jazz Manouche“. Kennzeichnend hierfür ist die charakteristische Rhythmik, Spielfreude, hohe Virtuosität, Dynamik und Improvisationslust. Die enge Verbindung der drei Brüder ist in ihrem hervorragenden Zusammenspiel hörbar. Allen gemein ist die Liebe zu Django Reinhardt und Stéphane Grappelli, die 1934 das „Quintette du Hot Club de France“ gründeten und damit dem europäischen Jazz eine eigene Identität verliehen.
Eintritt: 17,- €
Dienstag, 27.02.2018 19:00:00

SIVAK UND VASCO ODER PIANO UND PAN

Piano und Pan. Musik ganz neu erleben.
„Musik ganz neu erleben“, das und mehr erwartet Sie, wenn Juraj Sivak, der sympathische Pianist mit langjähriger Erfahrung vor internationalem Publikum, und sein Kollege Vasco Ciobanu, mit seinen seltenen Instrumenten und einer Tüte Humor im Gepäck gemeinsam einen musikalischen Abend gestalten. Es ist verrückt, aber wenn 88 Tasten des Klaviers, 42 Holzstäbchen des Xylophons, 22 Bambusröhrchen der Panflöte und die Mundharmonika auf ihre Meister treffen, dann darf man sich auf eine großartige musikalische Performance freuen, zumal die Bühnenshow viele humoristische Elemente beinhaltet. Der rumänische Virtuose Vasco besitzt in der Tat das Talent, sein Publikum mit temperamentvollen und sensiblen Interpretationen regelrecht zu bezaubern. Wundervolle Klänge entlockt er seinen Instrumenten und fasziniert mit technischer Perfektion sowie mit einer verblüffenden Geschwindigkeit, mit der er das Schlaginstrument Xylophon spielt. Der Pianist Sivak verfügt über ein Repertoire, das von leichter Klassik über zeitlose Evergreens über Musicals bis zum Boogie und Blues reicht. Mit Ihrem Programm „Piano und Pan“ haben sie von Wien über Kapstadt, Dubai, Shanghai und Sydney – bis auf die Bühnen von Hamburg – das Publikum bereits überzeugt. Lassen auch SIE sich von dieser Show bezaubern.
Eintritt: 15,- €
Dienstag, 06.03.2018 19:00:00

JAN CARSTENSEN SWINGTET

Jan Carstensen
Jan Carstensen, dem Hamburger Publikum bekannt als Klarinettist der Trad. Old Merrytale Jazzband und als Bandleader von JAZZBREEZE, geht mit dieser Besetzung neue Wege. Swing wird großgeschrieben, im Programm sind Klassiker, wie „Begin the Beguine“,“ Stomping at the Savoy“ und „Don’t be that way“, zu finden. Mit dabei sind einige der besten Musiker dieses Stils die in Hamburg zu finden sind. Jeder ein Virtuose auf seinem Instrument und mit hohem Unterhaltungswert. Freuen Sie sich auf einen Abend mit dem Jan Carstensen Swingtett.
Eintritt: 12,- €
Dienstag, 13.03.2018 19:30:00

Hamburg Tango Trio

H-C. Jaenicke, Aneta Pajek und Caio
mit Caio Rodriguez. Der argentinische Ausnahmesänger Jorge Daniel Rodriguez, genannt Caio gibt dem Tango seine charismatische und ausdrucksvolle Stimme, ob auf Milongas, Festivals oder im Konzertsaal. Bereits seit vielen Jahren tritt er auf den Bühnen der ganzen Welt auf. Gemeinsam Aneta Pajek, und Hans-Christian Jaenicke, Violine musiziert er als das „HAMBURG TANGO dem TRIO“ ausgesprochen tanzbar und mit einer einzigartigen emotionalen Kraft, markant und mit einem typisch argentinischen Klang.
Eintritt: 12,- €
Montag, 19.03.2018 18:00:00

VERNISSAGE im Theater

privat S. Lindemann
Die freischaffende Künstlerin Sabine Inselmann lebt Kunst und Kreativität seit ihrer Kindheit. Neben Zeichnungen, später Mischtechniken in Gouache und Acryl, gehören auch fotografische Arbeiten in ihr Repertoire. Die Künstlerin nähert sich diesem emotional wie rational, so dass dem Betrachter die freien, aber gegenstandsbezogenen, Bilder noch Platz lassen für seine eigene Phantasie.
Eintritt: Frei
Dienstag, 20.03.2018 19:00:00

"Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt"

Maria Hartmann links/Natalie Böttcher rechts
Joachim Ringelnatz glauben wir zu kennen, begegnen seine Texte uns doch immer wieder bei launigen Anlässen, in Form von geflügelten Worten oder in Poesiealben aller Art. Seine Gedichte gehören zum literarischen Allgemeingut. Weniger bekannt ist seine abenteuerliche Biografie. Joachim Ringelnatz, als Hans Bötticher geboren, balancierte oft am Rande des Abgrunds, übte eine Unzahl verschiedener Tätigkeiten aus und stand dem Leben mit hemmungslos offenem Visier gegenüber. Voll Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit widmete sich der Schriftsteller in seinen Texten den scheinbar unwichtigen Dingen, Gegenständen und Geschehnissen. Im Kleinen entdeckte er das Große und beschenkt uns mit seinen Beobachtungen voller Humor und Genauigkeit. Eine „Musikalische Lesung“ mit Natalie Böttcher am Klavier und Maria Hartmann.
Eintritt: 12,- €

Karten-Vorverkauf täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr
und an der Abendkasse

Parkresidenz Alstertal
Karl-Lippert-Stieg 1. Tel.: 60-60-80
S-Bahn Poppenbüttel

Eine telefonische Vorbestellung der Karten ist leider nicht möglich!